(RRR) Comenius-Schüler konzipieren Ausstellung über Kinderrechte in Kölner Museum

"Rights, Respect, Responsibility - Kinderrechte" ist das Thema des Comenius-Projekts, an dem Schülerinnen und Schüler des Abtei-Gymnasiums Brauweiler zusammen mit ihren Partnern aus Stevensbeek/Holland und Portchester/England zwei Jahre lang arbeiten.

Comenius3

 Comenius4
Kinderrechte - das klingt erstmal verwirrend vielfältig und abstrakt. Um das zu ändern, haben sich im Januar Schülergruppen aus allen drei Schulen in Stevensbeek getroffen und gemeinsam an einer Ausstellung gearbeitet, die im Juni im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum gezeigt werden soll. Sie erstellten eine Ideenwand aus Post-its, füllten Glaswürfel mit Objekten, die "Kinderrechte zum Anfassen" präsentieren, drehten Filme zum Thema "Kinder haben Rechte", entwickelten Zeitungs-Titelseiten und ein Quiz, in dem die Besucher ihre gesammelten Erkenntnisse spielerisch erkunden und auswerten können.

Comenius2

Comenius1
Neben all diesen anspruchsvollen Projekten gab es aber tatsächlich noch Freizeit, die mit Besuchen im Nationalen Kriegs- und Widerstandsmuseum Overloon und im Valkhof-Kunstmuseum Nijmegen zur Weiterbildung genutzt wurde. Spaß und Entspannung kamen auch nicht zu kurz, beim gemeinsamen Bowlen und Scrabble-Spiel und beim Kochen im Selbstversorgerhaus Overloon kam man sich rasch näher. Besonders positiv haben die Brauweiler Schüler vermerkt, dass durch den Dreiklang von Arbeit, Bildung und Spiel Sprachbarrieren schnell überwunden wurden und aus drei einander fremden Schülergruppen ein so zielgerichtet wie entspannt kooperierendes Team zusammenwuchs, eine echte europäische Gemeinschaft.

Comenius5

Comenius6
Mittlerweile ist sogar eine vierte Nation hinzugestoßen: Das Istituto Statale in San Bonifacio/Italien, wo im September bereits Brauweiler Schüler ein Internationales Praktikum absolviert haben, ist in die Comenius-Partnerschaft aufgenommen worden.

Drucken