UNICEF-Austauschpraktikum in Verona 2011

verona_2011_1“Per ogni pigotta adottata una vita salvata”

In den zwei Praktikumswochen unterstützten wir die Lokalvertretung von UNICEF in Verona, Italien, bei dem italienweiten “Pigotta-Projekt: Kampf gegen die Kindersterblichkeit”. Wir wohnten in San Bonifacio, einer Kleinstadt nahe Verona, in den Familien unserer AustauschpartnerInnen, die uns zuvor in Deutschland für ein zweiwöchiges Praktikum besucht hatten.

An insgesamt vier Tagen versuchten wir, in dem Ferienort Lazise am Gardasee, der vor allem von deutschen und anderen ausländischen TouristInnen besucht wird, die von Menschen in Altersheimen, anderen Sozialeinrichtungen oder auch in italienischen Schulen an landesweiten Aktionstagen hergestellten handgemachten Puppen, Pigotte, für UNICEF zu verkaufen. Dazu trugen wir UNICEF-Leibchen und hatten einen Verkaufsstand, den wir auf dem Rathausplatz und an zwei Vormittagen auf dem Markt in Lazise aufstellen durften.

Für jeweils 20 € kann man eine Pigotta adoptieren und damit das Leben eines Kindes in einem Entwicklungsland retten, da mit diesem Geld ein Überlebenskid für ein Kind in einem Entwicklungsland finanziert werden kann. In diesem Akutüberlebenskid befinden sich eine Antipolioimpfung, ein Moskitonetz, eine Sofort-Kraftnahrung, die wie Mars schmeckt, ein essbares Mineraliengranulat und ein Messband für das Handgelenk, um das (Unter-)Gewicht und damit die etwaige Lebensgefahr eines Kindes zu bestimmen.

Insgesamt retteten wir in den zwei Wochen unseres Praktikums 11 Kinderleben und sammelten darüber hinaus weitere Geldspenden für UNICEF.

verona_2011_2verona_2011_4verona_2011_3

An zwei anderen Tagen besuchten wir die GREST-Sommercamps in Lazise und Colà: AnimateurInnen von GREST betreuen dort in den Sommermonaten den ganzen Tag über Kinder aus der Nachbarschaft. Wir wurden einerseits in die Ausbildung der AnimateurInnen miteinbezogen, indem wir ihnen ein Rollenspiel zu dem Thema „Recht auf Teilnahme“ vorspielten, um sie für dieses (Kinder-)Recht zu sensibilisieren. Des Weiteren spielten wir selber mit den italienischen Kindern deutsche Bewegungsspiele  zum Thema Frieden und klärten sie damit über ihre Rechte als Kind auf.

verona_2011_5Das Praktikum bei UNICEF in Verona war eine tolle Erfahrung und hat uns einen wirklichen Einblick in die Freiwilligenarbeit bei einer internationalen Kinderrechtsorganisation gegeben. Vor allem die variierenden Praktikumstätigkeiten, der Verkauf  der Pigotte, und das Arbeiten mit italienischen Kindern und ihren AnimateurInnen hat uns sehr viel Spaß gemacht. So hatten wir eine schöne und sonnige Zeit in Italien, in der wir auch neben dem Praktikum viel gesehen und unternommen haben. In der Gruppe verstanden wir uns sehr gut und auch in den Familien fühlten wir uns sehr wohl. Neben  Verona fuhren wir z.B. nach Venedig und hatten auch sonst ein attraktives Tagesprogramm wie z.B. Baden im Gardasee nach der Arbeit.

Was die Organisation und Planung im Vorfeld des Praktikumsaus-tausches angeht, zeigten sich jedoch einige negative Aspekte auf italienischer Seite, die zu unserer Unzufriedenheit führten: So erfuhren wir erst Wochen nach der Anmeldefrist und mehrmaligem Hin- und Her, dass wir wirklich italienische AustauschpartnerInnen und damit einen Praktikumsplatz in Verona bekamen. Somit blieben wir bis kurz vor Beginn der Praktikumszeit im Ungewissen, ob wir wirklich nach Italien fahren würden. Auch finanziell wurden wir im Gegensatz zu den ItalienerInnen leider nicht unterstützt. Trotzdem wollen wir die zwei Wochen in Italien nicht missen und hatten einen schönes und sonniges Praktikum.

verona_2011_6Zum Abschluss danken wir Frau Mersmann für ihren tatkräftigen Einsatz und ihre Betreuung während des Praktikums vor Ort und ganz besonders für ihr Dolmetschen aus dem Italienischen ins Deutsche und zurück, ohne das wir weder mit den italienischen Jugendlichen und Kindern bei den GREST-Sommercamps noch dem italienischen UNICEF-Mitarbeiter und Praktikumsbegleiter Nicolà hätten kommunizieren können.

Mille Grazie!

Annelie, Christina, Katharina, Marla und Matthias (Jahrgangsstufe 10)

Link zu unserem italienischen Artikel über das Praktikum bei UNICEF in Verona:

http://www.unicef.it/doc/2839/diario-di-uno-stage-allinsegna-della-solidariet.htm

Drucken